Corona: Pfarrheimfest abgesagt, Mitgliederversammlung verschoben

Liebe Helfer und Helferinnen beim Pfarrheimfest, liebe Vereinsmitglieder,
die Corona-Krise hat natürlich auch den Verein Freunde und Förderer Pfarrheim Heilig Kreuz e.V. erreicht. Das Pfarrheim ist seit Mitte März geschlossen und die Mieteinnahmen fehlen in der Vereinskasse.
Nun musste der Vorstand auch die Absage des Pfarrheimfestes entscheiden. Die notwendigen Abstände und Hygienevorschriften hätten einen Festablauf in gewohnter Form nicht möglich gemacht. Das Pfarrheimfest kann in diesem Jahr nicht stattfinden.
Die jährliche Mitgliederversammlung war für Anfang Mai geplant. Dies werden wir verschieben. Einen Termin für die Mitgliederversammlung werden wir Ihnen rechtzeitig bekannt geben.
Wir hoffen, dass die Corona-Turbulenzen sich im 2. Halbjahr legen werden und wünschen Ihnen Gesundheit und alles Gute.

Für den Vorstand

gez. Günter Ritter, 1. Vorsitzender

Putztag im Pfarrheim

Es war dringend nötig: im Pfarrheim musste mal wieder eine Grundreinigung erfolgen. Ca. 12 Vereinsmitglieder standen parat. Die Bodenreinigungs-Maschinen besorgte uns Wolfgang Schmengler, Fa. Parkett us Kölle.
Der Saal, die Toiletten, die Küche, die 2 Treppen und das Untergeschoss erstrahlen wieder.
Die nächste Grundreinigung ist für das Wochenende nach Karneval vorgesehen.

Mitgliederversammlung | 13. Mai 2019

EINLADUNG zur Jahreshauptversammlung am Montag, 13. Mai um 19:00 Uhr in den Pfarrsaal im Pfarrheim Heilig Kreuz, Kapuzinerstr. 7.
Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Protokoll der letzten Versammlung (siehe Rückseite)
  3. Bericht des 1. Vorsitzenden für das Jahr 2018
  4. Bericht der Kassenprüfer
  5. Entlastung des Vorstands
  6. Derzeitige Aktivitäten und weiterer Ausblick für 2019
  7. Verschiedenes

Anschließend Gelegenheit zum Meinungsaustausch bei Kölsch oder Wasser.

Isolierung Kelleraußenwand

Die nächste Baumaßnahme für unser Pfarrheim steht noch in diesem Jahr an.
Durch die starken Regenfälle in den letzten Monaten waren regelmäßig auch Kellerräume stark betroffen, die an der Seite zur Kapuzinerstraße liegen. Dort drang Wasser ein. Ursache waren zum Teil die Schächte, die an dieser Weite der Kellerwand bestehen und zum Teil durch die nicht vorhandene Isolierung der Wände.
Nun sind in diesem Bereich

auch einige Bodenplatte los, so dass der Vorstand umgehend reagieren musste. Das Projekt wird aber mit einem finanziellen Kraftakt verbunden sein, weil wir schon Ende 2015 mit der Anschaffung einer neuen Heizungsanlage eine größere Investition getätigt hatten.
Nun ist eine ortsansässige Firma beauftragt, die Kirchengemeinde wird uns finanziell unterstützen und weitere Geldquellen sind noch in Bearbeitung. Der Baubeginn wird nach dem Schützenfest sein, also Mitte/Ende September.

Unser Pfarrheimfest am Sonntag, 10. Juni

Ich möchte an unser Pfarrheimfest erinnern, dessen Erlös komplett dem Pfarrheimverein zu Gute kommt.

Anwesenheit, Kuchenspende und Mitarbeit bei Ständen oder Spüldienst wären Möglichkeiten für Sie, sich zu beteiligen. Helfer können sich bei Hans Reetz, Tel. 0221 747287 melden.

Mitgliederversammlung 2018

Zur diesjährigen Vereinsversammlung konnte Günter Ritter 31 Mitglieder begrüßen. Die Tagesordnung und das Protokoll aus 2017 wurden genehmigt.

Zum Aktivitätenbericht des Vorstandes gab es keine Fragen. Unser Kassierer Joachim Ollig erläuterte, dass nach dem Verlust in 2016 aufgrund der neuen Heizung in diesem Jahr wieder ein Überschuss von gut 8.000 € erwirtschaftet werden konnte. Die Kasse hatten Thomas Hentrich und Jürgen Rau geprüft. Eine einwandfreie Kassen- und Belegführung wurde von den Prüfern attestiert. Der Vorstand wurde entlastet.

Bei der alle 2 Jahre anstehenden Wahlen wurden alle Vorstandsmitglieder und die Kassenprüfer wiedergewählt.

Günter Ritter wies auf das Pfarrheimfest am 10. Juni hin. Dazu brauchen wir wieder Kuchenspenden und Helfer beim Auf-/Abbau sowie bei der Besetzung der Stände. Wir hoffen, am 10. Juni viele Vereinsmitglieder und Gäste begrüßen zu können.

2. Pfadfindertreffen im Pfarrsaal

Am 16. Februar trafen sich die ehemaligen DPSG-Pfadfinder des Stammes Langobarden in Weidenpesch. Fotos seit den 50er-Jahren wurden gezeigt und viele Erinnerungen ausgetauscht.

(Ehemals Kaplan)  Engelbert Zobel würdigte in einer sponaten Ansprache das Wirken des Pfarrheim-Vereins und berichtet über den Bau des Pfarrheims sowie die Feritgkeiten, die er durch die Pfadfinder erlernt habe. Dies ist insbesonder der Umgang mit einer Wespenplage im Zeltlager. Engelbert Zobel kann seit dem mit der Oberlippe die Wespen vom Marmeladebrot wegschieben und gleichzeitig abbeißen. Alle Zuhörer waren beeindruckt.

In der aufegestellten Spendendose kamen 396,94€ für den Pfarrheimverein heraus. Wir danken allen Teilnehmern!

15. Frikadellensitzung

Günter Ritter hat in diesem Jahr die 15. Frikadellensitzung auf die Beine gestellt.
Der Saal war ausverkauft, die Stimmung kölsch-verdötscht.

Viele Helfer waren in der Küche, an der Theke und als Kellner aktiv. Der tolle Überschuss kommt dem Erhalt des Pfarrheims Heilig Kreuz zu Gute. Vielen Dank an alle Beteiligten.

Freunde und Förderer des Pfarrheim Hl. Kreuz e.V. Kapuzinerstr. 7 Köln-Weidenpesch